Aesthetica Art Prize

Application Deadline: August 31, 2018

Hosted by Aesthetica Magazine, the Aesthetica Art Prize is a celebration of excellence in art from across the world. It offers both emerging and established artists the opportunity to showcase their work to a wider audience, and further their engagement with the international art world. The Judging Panel enhances its position in the industry, bringing together specialists from leading cultural institutions.

There are two awards for entry: the Main Art Prize and the Emerging Art Prize. The Emerging Art Prize is open to current students and artists who have graduated within the last two years. The Main Art Prize is open to all, including those eligible for the Emerging Art Prize.

There are four categories for entry: Photographic & Digital Art, Three Dimensional Design & Sculpture, Painting, Drawing & Mixed Media and Video, Installation & Performance.

Main Prize

  • £5,000 prize money courtesy of Hiscox
  • Group exhibition hosted by Aesthetica
  • Editorial coverage in Aesthetica Magazine
  • Publication in the Aesthetica Art Prize Anthology
  • £250 art supplies vouchers courtesy of Winsor & Newton
  • Art books courtesy of Prestel

Emerging Art Prize

  • £1,000 prize money courtesy of Hiscox
  • Group exhibition hosted by Aesthetica
  • Editorial coverage in Aesthetica Magazine
  • Publication in the Aesthetica Art Prize Anthology
  • £150 art supplies vouchers courtesy of Winsor & Newton
  • Art books courtesy of Prestel

Guidelines

  • One Entry Fee permits the submission of one work in any one category
  • You may enter as many times as you wish by purchasing additional Entry Fees
  • Works previously exhibited or published elsewhere are accepted
  • Collaborative works are accepted
  • Works produced within the last three years are preferred, although works made at any time before submission can be entered
  • There is no size limit, although the size of the work in relation to the exhibition space will be a consideration in the shortlisting process

Application Deadline is August 31, 2018. Applications have to be submitted online. The application fee is £24 (GBP – pounds sterling) for one entry.

For further information please visit aestheticamagazine.com/art-prize.

Contact:
Aesthetica Magazine
PO Box 371
York
YO23 1WL, UK
Tel.: +44 1904 629 137
info(at)aestheticamagazine.com

Deutscher Fotobuchpreis

Bewerbungsschluss: 07. September 2018

Die Hochschule der Medien, Stuttgart lädt Sie herzlich ein, mit Ihren Fotobüchern am »Deutscher Fotobuchpreis 18|19« teilzunehmen. Einreichungsbeginn ist der 19. März, das Einreichungsende ist auf den 7. September 2018 terminiert.

Prämiert werden die besonderen Leistungen von Fotografen, Verfassern und Herausgebern, die eine fotografische Aufgabenstellung besonders gut gelöst bzw. präsentiert haben. Teilnehmen können neben Verlagen auch Fotografen und Fotodesigner. Auch alle Studierende, Eigenverlage und Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Hierfür wurden eigens die Kategorien »Studentische Projekte«, »Self Publishing« und »Corporate Books« geschaffen.

Die Siegertitel und Titel der Short- und Longlist werden Ende 2018 zu den Stuttgarter Buchwochen und im Laufe des Jahres 2019 an einer ganzen Reihe von Ausstellungsorten präsentiert. Die Preisverleihung der Siegertitel findet am 16.11.2018, 18:00 Uhr, im Haus der Wirtschaft (Bertha-Benz-Saal), Stuttgart statt.

Bewerbungsschluss ist der 07. September 2018.

Die vollständige Ausschreibung gibt es unter deutscher-fotobuchpreis.de

Kontakt:
Hochschule der Medien
Deutscher Fotobuchpreis
Nobelstrasse 10
70569 Stuttgart
Tel.: 0711 8923 2155
dfbp(at)hdm-stuttgart.de

International Light Art Award

Bewerbungsschluss: 16. Septemer 2018

Der INTERNATIONAL LIGHT ART AWARD wird ausgerichtet vom Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna in Kooperation mit der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft. Als Lichtkunst wird im Rahmen des INTERNATIONAL LIGHT ART AWARDS Kunst verstanden, die Licht als ihr primäres Material nutzt. Die Verwendung von künstlichem Licht (egal ob Glühbirnen, LEDs, ELs, Neonröhren oder andere Leuchtmittel) ist essentiell, eingebettet in größere Objekte oder Installationen.

Eine renommierte internationale Jury wird drei Finalist/innen wählen und sie einladen, ihre Konzepte zu realisieren. Alle drei Installationen werden Teil der INTERNATIONAL LIGHT ARTAWARD-Ausstellung The Future of Light Art im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna ab Juni 2019 sein.

Die Erst- bis Drittplatzierten erhalten die Gelegenheit, ihre Arbeiten für die Ausstellung zu verwirklichen. Die Produktionskosten werden übernommen (pro Kunstwerk max. 10.000 €inklusive Transport). Reise- und Hotelkosten werden zusätzlich übernommen. Der/die Erstplatzierte erhält 10.000 € Preisgeld.

Der Einsendeschluss für die Konzepte ist der 16. September 2018.

Weitere Informationen gibt es unter ilaa.eu.

Kontakt:
Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna
Lindenplatz 1
59423 Unna
Marcus Boxler
Tel.: +49 2303 103 770
ilaa(at)ilaa.eu

Kyoto Power of Culture Project 2016-2020, Outdoor Installation Exhibition

Application Deadline: September 23, 2018

This open call is to encourage artists and architects from all around the globe to submit applications to create an art installation, to be exhibited outdoors, temporarily, during the festival. Applications covering all genre, techniques, materials, form and size may be entered. But fire, gas, smoke and light or sound strongly affecting surroundings can not be used. 

Final selection will be based on an initial screening of the applications, then an interview with shortlisted candidates to award one grand-prix and three outstanding applications as honorable mentions. The grand-prix winner will be awarded 5,000,000 Japanese Yen (Incl. tax). The award is expected to cover the necessary expenditures required for production, installation / removal, exhibiting, repairing, and transportation of the artwork, including miscellaneous items like accommodation, insurance and tax. The payment method shall be discussed with the committee after the grand-prix announcement. The three outstanding applications will each be awarded 50,000 Japanese Yen (Incl. tax), with their applications to be displayed at the exhibition.

Exhibition: Sat, February 16 –Sun, March 17, 2019

Application Deadline: September 23, 2018.

For further information and the application form please visit culture-project.kyoto.

Contact:
Kyoto Art Center
Attn: Kyoto Power of Cultural Project 2018 Application
546-2 Yamabushiyamacho, Nakagyo-ku, Kyoto 604-8156, Japan
Phone: +81-75075-213-1000
info(at)kac.or.jp

Jutta-Cuny-Franz-Erinnerungspreis

Bewerbungsschluss: 14. Oktober 2018

Der Preis wird an Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt vergeben, bei deren Arbeiten Glas eine maßgebliche Rolle spielt. Teilnehmer dürfen 2019 höchstens 40 Jahre alt sein. Ihre Arbeiten (Skulpturen, Objekte) sollten in den zwei Jahren davor entstanden sein. Je Bewerber/in können drei Arbeiten in Form von Abbildungen eingereicht werden.

Der Jutta-Cuny-Franz-Erinnerungspreis ist mit einer Dotation von 10.000 Euro für den Hauptpreis sowie mit je 1.500 Euro für zwei Förderpreise ausgestattet. Im Falle gleichwertiger Bewerber/innen kann der Preis geteilt werden. Die Preise und eine weitere Anzahl undotierter Ehrendiplome werden alle zwei Jahre verliehen. Die Arbeiten der Preisträger und eine Auswahl weiterer Einsendungen werden in der Zeitschrift „Neues Glas/New Glass“ publiziert.

Bewerbungsschluss ist der 14. Oktober 2018. Hier können Sie sich bewerben.

Weitere Infos gibt es unter smkp.de.

Kontakt:
Jutta Cuny-Franz Foundation
Museum Kunstpalast
Ehrenhof 4–5
40479 Düsseldorf
Deutschland
cuny(at)smkp.de

Hans- Purrmann-Förderpreis

Bewerbungsschluss: 02. November 2018

Am 9. Februar 2019 wird die Stadt Speyer den mit 6.000 Euro dotierten Förderpreis „Hans- Purrmann-Preis für Bildende Kunst der Stadt Speyer“ zum 19. Mal vergeben.

Um den Hans-Purrmann-Preis (Förderpreis) kann sich jede/r bewerben, die oder der vergleichbar den Lebensstationen Hans Purrmanns (Geburt in der Pfalz, Lebens- und Arbeitsstationen in München, Berlin, Paris, Rom, Florenz, aber auch der Schweiz sowie dem Bodensee) einen europäischen Blick und Bezug, aber auch einen Bogen von europäischen Metropolen und ländlichen Räumen aufweist und das 35. Lebensjahr noch nicht überschritten hat.

Einsendeschluss ist der 2. November 2018, es gilt das Datum des Poststempels.

Weitere Informationen gibt es unter speyer.de.

Kontakt:
Stadt Speyer
Kulturbüro
Kleine Pfaffengasse 6
67346 Speyer
Tel.: 06232 14-2250

Förderer & Partner