Friday Island

Application deadline: February 22, 2018

FRIDAY ISLAND is a series of events taking place in Luxembourg, which promotes an exchange between artists as well as a public dialogue on a given topic. Open to all artistic disciplines and media, Friday Island offers a platform for experimentation beyond the creative processes usually bound to market oriented rationale. Friday Island offers the possibility to approachsocially relevant themes in a critical way by the means of artistic thinking and creation.

FRIDAY ISLANDis looking for artists (from Luxembourg and abroad) working in any medium (performing arts, fine arts, video/film, literature, etc.) for its next event, taking place on February 23rd, 2018, at “Unité Vivo”, housing structure for youngsters in Luxembourg. 'Unité Vivo' is one of the housing structures of Solidarité Jeunes, an association active in the social and educational domain, whose goal is helping children and young adults in some kind of social or family difficulties.

The theme of the event is FREEDOM OF THE BODY. The theme should be approached in a critical way in relation to social/political/philosophical perspectives. The artistic contributions can take any form of expression as long as they question the theme and suggest a non-conform point of view. The artistic propositions have to relate to the theme in an incontestable way.

Remuneration - The artists will receive aremuneration of 600,- Euro per artistic contribution, travel refund to Luxembourg City up to 150,- euro are also available upon request. Accommodations for three nights will be provided by the organisation.

Application must be sent by mail no later than February 22, 2018.

More details here.

Contact:
Solidarité Jeunes asbl
15, rue Leemerwee
L-1954, Luxembourg
Luxembourg
contact(at)fridayisland.net

YICCA Kunstwettbewerb

Bewerbungsschluss: 14. März 2018

Der Zweck dieses Wettbewerbs ist die Förderung der teilnehmenden Künstler. Ihnen wird die Möglichkeit geboten am zeitgenössischen, internationalen Kunstmarkt teilzunehmen durch:

  • Geldpreis im Betrag von 3000,00 Euro für den Künstler, der auf den ersten Platz eingestuft wurde.
  • Geldpreis im Betrag von 1000,00 Euro für den Künstler, der auf den zweiten Platz eingestuft wurde.
  • die ausgewählten Künstler werden im “Yicca-Katalog veröffentlicht, welcher gratis an die Gewinner verteilt wird. Er wird ebenfalls an Professionelle und all die eingeladenen Institutionen am Tage der Eröffnung verteilt.

Alle Kunstgattungen sind erlaubt, auch Videos, Installationen und Performances. Alle Werke müssen Eigentum des Künstlers sein und rechtzeitig für die Ausstellung zur Verfügung gestellt werden.

Termine:

  • 14. März 2018 : Ende der Ausschreibung
  • 10. April 2018 : Bekanntgabe der Gewinner
  • Mai 2018: Ausstellung

Es wird eine Bewerbungsgebühr je nach Anzahl der eingereichten Werke erhoben: 1 Arbeit 40€, 2 Arbeiten 70€, 3 Arbeiten 100€, etc.

Sämtliche Informationen und Schritte zur Einschreibung finden Sie auf der offiziellen Seite von yicca.org.

Um sich einzuschreiben ist es notwendig das Anmeldeformular auszufüllen. Es werden keine Nachfragen zur Ausschreibung via E-mail oder Post berücksichtigt. Jeder Künstler kann mit nur einem Kunstwerk teilnehmen.

Weitere Informationen sowie die vollständige Ausschreibung gibt es hier.

Kontakt:
Associazione A.p.s. Moho
Via Zara 122/124 
33038 Villanova di San Daniele del Friuli (UD), Italy
+39 0432 1840674

Formkunst im Regierungspräsidium

Bewerbungsschluss: 21. März 2018

Kunst hat viele Gesichter, Kunstförderung auch. Ein Schwerpunkt innerhalb der Förderung der Bildenden Kunst durch das Regierungspräsidium Karlsruhe ist der Ankauf. Das Konzept „f o r u m k u n s t im regierungspräsidium“ hat dabei seit einigen Jahren einen festen Platz.

Bei „f o r u m k u n s t im regierungspräsidium“ haben alle zwei Jahre im Wechsel jüngere und lebensältere Künstlerinnen und Künstler, die im Regierungsbezirk Karlsruhe wohnen oder arbeiten, die Gelegenheit, sich einer fachkundigen Jury vorzustellen. Den Auszeichnungswürdigsten darunter wird ermöglicht, sich mit ihren Werken in einer Ausstellung und einem Katalog zu präsentieren. Außerdem kauft das Regierungspräsidium im Rahmen der staatlichen Kunstförderung Werke für den Bestand des Landes und zur Ausstattung der Landesbehörden an. Durch die Form eines Jurywettbewerbs mit Ausstellung erreichen wir eine große Zahl Künstlerinnen und Künstler, gestalten den Kunstankauf transparent und setzen Fördermittel planvoll ein.

Dieses Mal richtet sich die Ausschreibung an Kunstschaffende aus dem Regierungsbezirk Karlsruhe ab 45 Jahren. Das Regierungspräsidium wird im Rahmen seiner Haushaltsmittel Ankäufe vornehmen. Die Angekauften Werke werden in die Kunstausleihe des Regierungspräsidiums übernommen und von dort zur Ausstattung von Dienststellen des Landes zur Verfügung gestellt.

Die Ausstellung mit den Werken der Preisträgerinnen und Preisträger wird vom 14. September bis zum 14. Oktober 2018 in den Räumen des Regierungspräsidiums am Rondellplatz stattfinden. Die Vernissage ist für den 13. September 2018 vorgesehen.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 21. März 2018.

Weitere Infos gibt es unter rp.baden-wuerttemberg.de oder per Mail.

Kontakt:
Silke Rückert
Tel.: 0721 926-4632
silke.rueckert(at)rpk.bwl.de

Förderer & Partner