Baden-Württemberg: Ein Ort für junge Künstler?

Die Studie »Baden-Württemberg: Ein Ort für junge Künstler?« geht der Frage nach, wie attraktiv Baden-Württemberg – und insbesondere dessen größere Städte wie Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg oder Mannheim – als Standort für junge Bildende Künstler ist. Die Anwesenheit von Künstlern steht für ein lebendiges kulturelles Leben in Stadt und Land. Sie sorgen für Vielseitigkeit, neue Positionen und spannende Diskurse und prägen so entscheidend die Atmosphäre und Attraktivität eines Standorts. Doch obwohl die Ausbildungsmöglichkeiten an den baden-württembergischen Kunsthochschulen hohes Ansehen genießen und das Kulturangebot im Land überzeugt, verlassen die meisten Künstler nach Abschluss ihres Studiums den Standort und versuchen andernorts den Einstieg in die Freiberuflichkeit.

Die Studie – durchgeführt von Urban Media Project im Auftrag des Kunstbüros der Kunststiftung Baden-Württemberg – zeichnet ein Stimmungsbild der jungen Künstlergeneration. Die erhobenen Zahlen und Fakten bilden die Bedürfnisse der Protagonisten sowie deren Blick auf ihren Ausbildungsort ab und schaffen somit einen Überblick, auf dessen Basis Diskussionen um Baden-Württemberg als Standort für junge zeitgenössische Kunst geführt werden können.

Herausgeber: Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg
Redaktion: Anne-Sofie Ruckhaberle / Ramona Wegenast
Seiten: 104
ISBN: 978-3-932679-16-2
Verfügbarkeit: ja

Preis: 19,90 €

Hier können Sie die Studie als PDF in Webansicht herunterladen:
Studie Interviewcollagen Plakat

Eine Publikation des Kunstbüros der Kunststiftung Baden-Württemberg

Zurück

Förderer & Partner