Fürther Glanzlichter

Bewerbungsschluss: 26. Juni 2020

Es handelt sich um einen offenen Kunstwettbewerb. Die Jury wählt aus allen Bewerbungen zehn Arbeiten für die zu illuminierenden Gebäude/Objekte nach ihrem Ermessen aus.

Die von einer Jury ausgewählten Teilnehmer erhalten jeweils eine Produktionskostenerstattung in Höhe von maximal 4000 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Technische Hilfsmittel sind nach Möglichkeit nicht anzuschaffen, sondern zu leihen. Darüber hinaus erhält der Künstler ein Honorar von 1000 Euro inklusive eventuell Umsatzsteuer. Darin enthalten sind die gesamten Leistungen des Künstlers (Planung, Konzeption, Material, Auf-bzw. Abbau, Betreuung während der Veranstaltung, eventuell Hotelkosten und ähnliches).

Eine exakte und realistische Kalkulation der gesamten Projektkosten ist zwingender Bestandteil der Bewerbung. Sollte ein Projekt nur mit deutlich höheren Kosten realisierbar sein, so muss der Künstler die Kosten selber tragen, oder einen Sponsor für die Mehrkosten benennen.

Abgabeschluss ist am Freitag, 26. Juni 2020, 12 Uhr.

Weitere Informationen gibt es unter fuerth.de.

Kontakt:
Stadt Fürth / Bürgermeister - und Presseamt
Hallstraße 2
90762 Fürth
Tel.: (0911) 974-12 01
bmpa(at)fuerth.de

Förderer & Partner