Themenwettbewerb 10 Jahre Effizienzhaus Plus

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2021

Die Bundesregierung feiert im Jahr 2021 das 10-jährige Jubiläum der Initiative Effizienzhaus Plus.

Die klimagerechte Gebäudegeneration „Effizienzhaus Plus“ gewinnt aus Erneuerbaren Energien mehr Energie als sie für den Gebäudebetrieb und den Nutzerstrom verbraucht. Das ist nachhaltig und zeigt, dass ein Gebäude nicht mehr Energieverbraucher sondern Energieerzeuger sein kann. Technologie offen hilft dieser Gebäudestandard den Energieverbrauch und Treibhausgasausstoß im Gebäudebereich zu senken. Mit einem themenspezifischen Ideen- bzw. Kreativwettbewerb „10 Jahre Effizienzhaus Plus“ sollen das Thema Effizienzhaus Plus sowie das erste in diesem Gebäudestandard errichtete Bundesforschungs- und Modellprojekt „Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität“ entsprechend gewürdigt werden.

Es gibt zahlreiche attraktive Preise und Anerkennungen in allen Kategorien (Bild, Film, studentische Projekte etc.) in einer Gesamthöhe von 60.000 €.

Bewerbungsschluss: 31.10.2021

Weitere Informationen gibt es unter bauen-der-zukunft.de.

Kontakt:
Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin
Tel.: +49 (30) 226 663 03
effizienzhaus(at)zebau.de

Kunst am Bau-Wettbewerb Berlin

Bewerbungsschluss: 23. November 2021

Kunst am Bau – Umbau des Dienstgebäudes des Umweltbundesamtes am Bismarckplatz in Berlin

Offener, zweiphasiger Wettbewerb

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) am Bismarckplatz in Berlin soll für die Nutzung des Umweltbundesamtes (UBA) umgebaut und erweitert werden.

Ziel des Kunst-am-Bau-Wettbewerbsverfahrens ist es, Kunstschaffende zu finden, denen es gelingt mit einem Kunst-am-Bau-Beitrag eine eigenständige Sichtweise auf das Bauwerk, seine Geschichte und die Aufgaben des UBA zu entwickeln. Es werden zwei Wettbewerbe (Standort 1 und Standort 2) im Rahmen dieses Verfahrens ausgelobt. Gegenstand der beiden Wettbewerbe ist die Erarbeitung von künstlerischen Konzepten für die Kunststandorte „Koenigsallee – Außen- und Innenbereich“ (Standort 1) und „Bismarckplatz - Innenbereich“ (Standort 2). Die Teilnehmenden können für einen Wettbewerb (Standort 1 oder 2) ein künstlerisches Konzept einreichen oder auch für beide Wettbewerbe (Standort 1 und 2).

Realisierungssummen:

  • Standort 1: 235.000 Euro (inkl. MwSt.)
  • Standort 2: 95.000 Euro (inkl. MwSt.)

Abgabefrist: 23.11.2021, 16:00 Uhr

Weitere Informationen gibt es unter bbr.bund.de.

Kontakt:
Lena Weiß (Projektleitung) Referat A 2 – Projektentwicklung, Wettbewerbe, Zuwendungsbau, Landschafts- und Innenarchitektur, Kunst am Bau
Straße des 17. Juni 112
10623 Berlin
Tel.: +49 30 18401-9201
KaB-UBA(at)bbr.bund.de

Sponsors