Diskurs

»Artist/Mother*«

Sonntag, 07. November 2021, 16.00 Uhr
Kunsthalle Mannheim
Podiumsgespräch über Care-Arbeit in der Kunst
mit Katharina Bosse (Künstlerin und Professorin für Fotografie, Bielefeld), Marcia Breuer (Künstlerin und Initiatorin von »Mehr Mütter für die Kunst«, Hamburg), Larissa Kikol (Kunstwissenschaftlerin, Köln/Marseille), Regina FasshauerAntonia Marten (Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart), Moderation: Hannah Cooke (Künstlerin, Karlsruhe)
In Kooperation mit der Kunsthalle Mannheim

Unter dem provokanten Titel »Das letzte Tabu: Kind und Kunst« rückte das Kunstmagazin Monopol im Jahr 2019 ein bisher oft unbeachtetes Thema in den Fokus. Im »Familienzimmer« der Kunsthalle Mannheim diskutieren Künstler*innen, Theoretiker*innen und Expert*innen über das nach wie vor schwierige Verhältnis von Mutter-/Elternschaft und Kunstproduktion: Wie sieht es im Jahr 2021 tatsächlich aus mit der viel beschworenen Vereinbarkeit von Care-Arbeit und Beruf im Feld der zeitgenössischen Kunst? Welche Möglichkeiten stehen Künstler*innen, die auch Eltern sind, bereits zur Verfügung? Welche Ansätze gibt es für eine familienfreundlichere Kunstwelt und wie können wir gemeinsam Strukturen verändern und eine wohlwollende und aufnehmende Umgebung für Kunstproduzent*innen mit Kindern gestalten?

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungsort:
Kunsthalle Mannheim
Friedrichsplatz 4
68165 Mannheim

Zurück

Förderer & Partner