Akteure

BLESS. Desiree Heiss und Ines Kaag

Dienstag, 16. Juni 2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Condesa / Café & Bar
Marienplatz 11, 70178 Stuttgart

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe »Congratulations, dear Klara!« Arbeiten an den Grenzen der klassischen Kunstproduktion

Die Designerinnen arbeiten innerhalb der Schnittmenge von Mode, Kunst, Design und Architektur, deren Grenzen sie bis zur Undefinierbarkeit ihrer Tätigkeit ausdehnen. Sie haben für sich ein eigenes Berufsbild erschaffen, das sich Kategorisierungen entzieht und ihnen ein »unendliches, lebendiges und zeitgenössisches, selbst definiertes Arbeiten« ermöglicht. 
In maximal 15 Kurzgesprächen à fünf Minuten beantworten Ines Kaag und Desiree Heiss individuell Fragen, z. B. zu ihrer Arbeitsweise, zur Selbstständigkeit, zu Vertriebswegen oder Produktionsbedingungen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe »Congratulations,dear Klara! Arbeiten an den Grenzen der klassischen Kunstproduktion« statt, die sich neuen Formen künstlerischen Handelns widmet. In Theorie und Praxis werden alternative Interessensfelder von Künstler/innen hinterfragt und diskutiert.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 15 Personen begrenzt, um Anmeldung wird gebeten unter: info@kunstbuero-bw.de

Desiree Heiss und Ines Kaag gründeten 1997 das Label BLESS mit Sitz in Berlin und Paris. Sie haben eine Professur an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe inne. Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, u. a.: 12. Triennale Kleinplastik Fellbach (Alte Kelter, Fellbach, 2013), BLESS N°41 Retroperspective Home (Kunsthaus Graz, 2010), Ars Viva 01/02 – Kunst und Design (Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig, 2002).


Veranstalter:
Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstraße 37
70184 Stuttgart
kunstbuero-bw.de


Veranstaltungsort:
Condesa / Café & Bar
Marienplatz 11, 70178 Stuttgart

Zurück

Förderer & Partner