Kontext

Die Kunst zu fördern

Freitag, 25. Juni und Samstag, 26. Juni 2010
Galerie ABTART, Stuttgart
Fachtagung/Symposium

Deutschland verfügt über eine weltweit einzigartige Kulturförderlandschaft, die sich beständig entwickelt und vor allem durch private Stiftungen erweitert wird. Baden-Württemberg gehört mit rund 2100 rechtsfähigen Stiftungen zu den
Bundesländern mit der höchsten Stiftungsdichte in Deutschland. Mehr als 300 davon widmen sich Zwecken der Kunst und Kultur.
Aber ist die gegenwärtige Kunstförderung noch zeitgemäß? Was brauchen die KünstlerInnen, was können die Förderer leisten und wie sehen die jeweiligen Bedürfnisse aus?
Welche Möglichkeiten der Kooperation und Vernetzung unterden Fördereinrichtungen gibt es? Das Kunstbüro und die Kunststiftung Baden-Württemberg verfolgen mit dieser Veranstaltung das Ziel, einen Überblick über die vielfältige "Kunststiftungs-Landschaft" zu erhalten. Herauszufinden, welche Förderstiftungen es gibt und welche Ziele diese verfolgen. Außerdem soll durch verschiedene Vorträge von Kunstwissenschaftlern und Künstlern darauf aufmerksam gemacht werden, welche Förderstrukturen für Bildende Künstlerinnen und Künstler wichtig und sinnvoll sind. 

Eine Veranstaltung der Karin-Abt-Straubinger Stiftung, der Kunststiftung und dem Kunstbüro Baden-Württemberg.

Zu dieser 2-tägigen Fachtagung wurden ausgewählte Stifterinnen und Stifter, Künstlerinnen und Künstler eingeladen. Über den Verlauf und die Ergebnisse informieren wir Sie auf unserer Homepage und über einen anschließenden Newsletter. Außerdem werden die Vorträge gefilmt und später online gestellt.


Die Referenten und ihre Vorträge:

Prof. Jean-Baptiste Joly, Direktor der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart:
»Sind Künstler gefährlich? Von einem, der auszog, (durch Kunstförderung) das Fürchten zu lernen.« http://vimeo.com/14792984

Christoph Tannert, Direktor Künstlerhaus Bethanien, Berlin: »Förderung der Utopieproduktion« Vortrag_Tannert.pdf

Prof. Dr. Stephan Schmidt-Wulffen, Rektor der Akademie der bildenden Künste Wien: »Neue Wege, Wegbereiter.« http://vimeo.com/14353910

Prof. Dr. Thomas Knubben, Leiter des Instituts für Kulturmanagement Ludwigsburg: »Die Kunst Kultur zu stiften. Kulturstiftungen in Baden-Württemberg« Vortrag_Dr._Thomas_Knubben.pdf

Hagen Betzwieser, Künstler, Institut für Allgemeine Theorie: »Live-Bericht aus der freien Feldforschung eines Künstlers in Residence«

Prof. Georg Winter, Künstler und Professor an der Hochschule der bildenden
Künste Saar, Saarbrücken: »Schwierigkeiten beim Verständnis der Narayama Lieder – Die Praxis künstlerischer Selbstorganisation« Vortrag_Georg_Winter.pdf

Zusammenfassung des Symposiums zum Download:
Zusammenfassung_des_Symposiums.pdf

Galerie ABTART
Rembrandtstrasse 18
70567 Stuttgart Möhringen
T +49.(0)711.63 34 30-0
F +49.(0)711.63 34 30-29 
info@abtart.com 

 

Fotos: Daniela Wolf

Zurück

Förderer & Partner