Wissenswertes

Existenzgründerworkshop für Künstlerinnen und Künstler

Montag, 09.11.2015, 10:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag, 10.11.2015, 09:00 bis 16:00 Uhr
k3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe, Alter Schlachthof 15, 76131 Karlsruhe
Workshop mit Bernd Hubatschek, Berater für freie Berufe, Gründer von »Medien Kunst Kultur Consult« Berlin

Existenzgründerworkshop für Künstlerinnen und Künstler

In dem Workshop werden Kenntnisse zu den Rahmenbedingungen einer freiberuflichen Existenz in Medien- und künstlerischen Berufen vermittelt. Die Teilnehmer/innen sollen in die Lage versetzt werden, Chancen und Risiken einer Selbständigkeit beurteilen zu können sowie die Besonderheiten für ihre Berufsgruppe kennen und nutzen lernen. Für Personen, die bereits als Freiberufler/innen arbeiten kann das Seminar zur Überprüfung der eigenen Arbeitsweise und -struktur dienen. 

Schwerpunkte: Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit, Förderungsmöglichkeiten (Gründungszuschuss, Einstiegsgeld), Anmeldeformalia, soziale Absicherung für Freie (Künstlersozialkasse u.a.), betriebswirtschaftliche und steuerliche Aspekte (z.B. Businessplan, Umsatz- und Rentabilitätsvorschau, Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplan), Gemeinschaftsgründungen.

Referent: Bernd Hubatschek studierte in Greifswald Nordeuropawissenschaften und war danach viele Jahre im Wissenschaftsmanagement in einem interdisziplinären Rat an der Akademie der Wissenschaften (Ost) tätig. Als selbständiger Unternehmensberater betreut und berät er seit 1992 in Einzelberatungen und Seminaren Publizisten, Medienfachleute, Künstler und Unternehmen aus dem Medien- und Kulturbereich.

Das Seminar findet statt im Rahmen des Gründersommers 2015 der Karlsruher Gründerallianz als Kooperation zwischen dem K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe, dem Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg und der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe („Career Coaching—Wege in die Selbständigkeit“).

Anmeldung ausschließlich über das Anmeldeformular
Veranstaltungsort: Alter Schlachthof 39, 76131 Karlsruhe

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:

K3 Kultur- und Kreativwirtschaft Karlsruhe            HfG Karlsruhe

Zurück

Förderer & Partner