Wissenswertes

Joint exercises - Arbeiten an der Anastrophe

Freitag,15. Mai 2015, 10:00 Uhr
Alte Feuerwache Mannheim
Vortrag von Georg Winter, Künstler, Stuttgart, Saarbrücken, Budapest

Kennzeichnend für Georg Winters künstlerische Praxis sind temporäre Laboratorien, urbane Situationen, Self Organizing Performances, Forschungsprojekte in einem fächerübergreifenden Arbeitsfeld. Georg Winter zählt mit „UKIYO CAMERA SYSTEMS“, seit den 80er Jahren, zu den wichtigen Aktivisten des „Expanded media“ und der raumbezogenen Experimentalkunst. Ausgehend von der „Universität im Koffer“ lehrt Winter seit 1994 unter anderen an der Universität Stuttgart, der Merz Akademie Stuttgart, an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich. Von 2003 –2007 hatte er eine Professur an der AdBK Nürnberg für Kunst und Öffentlicher Raum. Seit 2007 ist er Professor für Bildhauerei/Public Art an der HBK Saar. Er ist Gründer der „forschungsgruppe_f“ in Zürich, der „Arbeitsgemeinschaft Retrograde Strategien“ Berlin, des „Urban Research Instituts“ Nürnberg, des „S_A_R Projektbüros“ in Völklingen und der „AG AST Arbeitsgemeinschaft Anastrophale Stadt“.

Veranstaltungsort:
Alte Feuerwache Mannheim, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim

Im Rahmen von Kunstflug. Kunstkongress
kunstflug-tower.de

Die Teilnahme ist nur im Rahmen des Kongresses möglich

Zurück

Förderer & Partner