Workshop

Kunst am Bau — FAQs

Donnerstag, 09. Juli 2020, 14.00 — 18.00 Uhr
Künstlerhaus Karlsruhe BBK
Workshop mit Martin Bruno Schmid

›Kunst am Bau‹ ist ein wichtiges Arbeitsfeld und gleichzeitig eine gute Einnahmequelle für Künstler/innen.

Bund und Länder sind verpflichtet, einen Anteil der Baukosten öffentlicher Bauten – meist ca. 1% – für Kunstwerke zu verwenden. So finden sich in vielen öffentlichen Gebäuden künstlerische Arbeiten, die in Beziehung zur Architektur treten.

Wie aber funktioniert dieser spezifische Bereich? Wie kommt man als Künstler/in an Aufträge, wo finden sich Ausschreibungen und wie laufen die Auswahlprozesse ab? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit den Architekt/innen und was ist auf der rechtlichen Seite zu beachten? Martin Bruno Schmid wird anhand exemplarischer Beispiele über seine Erfahrungen als Künstler mit ›Kunst am Bau‹ sprechen und in einem anschließenden Q&A-Teil auf Fragen der Teilnehmer/innen eingehen. Gerne können eigene Projekte mitgebracht werden!

Martin Bruno Schmid studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Joseph Kosuth, Marianne Eigenheer und Daniele Buetti. Er realisierte zahlreiche ›Kunst am Bau‹-Projekte in öffentlichen Gebäuden und ist mit seinen Arbeiten in bedeutenden internationalen Sammlungen vertreten.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung über unser Anmeldeformular bis 01.07.2020.
Die Teilnahme ist gebührenpflichtig [€ 12-].
Aufgrund der aktuellen Lage ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt.

Veranstaltungsort:
Künstlerhaus Karlsruhe BBK
Am Künstlerhaus 47
76131 Karlsruhe

Zurück

Förderer & Partner