»Mittagsgespräch: Künstlerische Selbstständigkeit an der Schnittstelle von Design und Kunst«

Mittwoch, 25. Mai 2022, 12.30 Uhr
Online-Gespräch mit Oliver-Selim Boualam

Die künstlerische Selbstständigkeit besteht nicht selten aus einer Mischform mehrerer Standbeine und verschiedener Wirkungsfelder. Neben der zentralen künstlerischen Arbeit sind oft auch Tätigkeiten in verwandten Sparten Teil der künstlerischen Selbstständigkeit. Ein solches hybrides Modell bringt oft mehr gestalterische Freiheit mit sich, anderseits erfordern unterschiedliche Handlungsfelder auch mehr Organisation und Aufmerksamkeit.

Mit Oliver-Selim Boualam wollen wir über die Möglichkeiten und Herausforderungen der künstlerischen Tätigkeit an der Schnittstelle von Design und Kunst sprechen. Was sind seine Beweggründe in beiden Bereichen tätig zu sein und wie sieht das konkret in seiner Praxis aus? Wie schafft man es, dass sich beide Bereiche nicht vermischen oder ggf. doch zu vereinen sind?

Mit den spartenübergreifend angelegten »Mittagsgesprächen« starten wir im Rahmen von KUBUZZ connects eine Reihe, bei der sich Künstler*innen regelmäßig (digital) um die Mittagszeit treffen und zu unterschiedlichen Themen austauschen können.

Oliver-Selim Boualam (*1992 in Stühlingen) lebt und arbeitet als Künstler und Designer in Karlsruhe. In seiner künstlerischen Praxis schafft er Skulpturen und Installationen, die einen partizipativen Aspekt miteinschließen und typische Alltagsroutinen auf den Kopf stellen. Boualam ist Teil des Design-Duos BNAG (zusammen mit Lukas Marstaller) und gehört dem FAN Kollektiv an. 2021 schloss er sein Studium an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe mit dem Diplomprojekt SUMMHAUS ab. Von 2016 bis 2019 war er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, 2017 war er Artist in Residence an der Villa Lena, IT. Aktuell (2022) ist er Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung über www.kubuzz.de.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine Veranstaltung des Kunstbüros in Kooperation mit KUBUZZ – Kultur, Business, Zukunft, gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Zurück

Förderer & Partner
VERBUNDPROJEKT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM MINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT, FORSCHUNG UND KUNST BADEN-WÜRTTEMBERG