Wissenswertes

Wie kann ich meine künstlerische Arbeit dokumentieren und visuell vermitteln?

Dienstag, 28. Mai 2013 & Mittwoch, 29. Mai 2013, jeweils 11:00–17:00 Uhr
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Workshops mit Andreas Koch

Sich als Künstlerin oder Künstler bewerben heißt meist: eine Mappe einreichen. Sei es nun bei der Bewerbung für ein Stipendium, einen Arbeitsaufenthalt oder eine Ausstellung – die Mappe soll die Haltung und Arbeitsweise der Künstlerin / des Künstlers direkt vermitteln.

Daher ist deren Strukturierung und Gestaltung schwierig. Jede Bewerbung muss individuell, je nach Ausschreibung veränderbar, immer auf dem aktuellsten Stand und dabei budgetfreundlich sein. Vor allem aber muss sie beim Auswahlgremium Interesse wecken.

Dieser Workshop gibt nicht nur einen Einblick in die Möglichkeiten der Portfoliogestaltung, sondern erläutert auch beispielhaft mögliche Abläufe von Jurysitzungen. Denn nur wenn man weiß, wie eine Jurierung funktioniert, kann man eine darauf ausgerichtete Mappe zusammenstellen.

Andreas Koch ist Künstler, Grafiker, Kataloggestalter, ehemaliger Galerist, Herausgeber des Magazins »vonhundert« und war 2000 Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Veranstaltungsort:
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Fotos: Daniela Wolf

Zurück

Förderer & Partner