Wissenswertes

»Wie kann ich meine Projekte realisieren? Förderanträge richtig formuliert«

Donnerstag, 29. November 2018, 10:00 — 14:00 Uhr
Projektraum ßpace, Karlsruhe 
Workshop mit Romy Range, Geschäftsführerin des Künstlerhauses Stuttgart

Um künstlerische Projekte von der Idee in die Tat umzusetzen und die Finanzierung sicherzustellen, führt häufig kein Weg an Projektanträgen vorbei. Doch wie gestaltet sich ein überzeugender Projektantrag? Wie gelange ich von der ersten Idee zu einem runden Konzept? Im Rahmen der Veranstaltung soll zunächst ein kurzer Überblick zur Förderlandschaft gegeben werden, bevor es in die konkrete Übersetzung einer Projektidee in einen Antrag geht. Wie lassen sich Ideen logisch strukturieren, damit das Projekt einer heterogenen Leserschaft (Fördereinrichtungen, Projektpartner/innen und Publikum) glaubhaft und schlüssig vermittelt wird und die Umsetzung der Idee reibungslos funktioniert. Die Teilnehmer/innen lernen, eine strukturierte Projektmatrix, einen Zeitplan sowie einen Kosten- und Finanzierungsplan zu erstellen, die wichtige Instrumente für die erfolgreiche Gestaltung eines Projektantrags sind.

Romy Range ist Kulturmanagerin und lebt in Stuttgart. Sie studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Kulturmanagement in Greifswald und Ludwigsburg. Nach zwei Jahren als Projektkoordinatorin bei der artnet AG, war sie vier Jahre als Projektmanagerin für den Brandenburgischen Kunstverein Potsdam, und den Verein Neue Auftraggeber in Brandenburg und Berlin tätig. Seit Dezember 2016 ist sie die Geschäftsführerin des Künstlerhaus Stuttgart.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung über unser Anmeldeformular bis 22.11.2018. 
Die Teilnahme ist gebührenpflichtig [€ 12,-].

Eine Kooperation mit der Initiative die Anstoß e.V.

Veranstaltungsort:
Projektraum ßpace
Fritz-Erler-Straße 7
76133 Karlsruhe

Zurück

Förderer & Partner