frame[less] Open Call

Bewerbungsschluss: 31. Mai 2020

frame[less] ist ein digitales Magazin für Kunst in Theorie und Praxis. frame[less] ist ein unabhängiges und nicht kommerzielles Online-Magazin, das Studierenden, Wissenschaftler*innen sowie Künstler*innen eine Plattform bietet, wissenschaftliche Beiträge, Essays, Kritiken, Kommentare, künstlerische Arbeiten und weitere Formen zu veröffentlichen.

Du studierst Kunst- oder Kulturgeschichte, Geisteswissenschaften oder eine verwandte Disziplin? Du bist Student*in eines künstlerischen, gestalterischen oder ähnlichen kreativ-praktischen Studiengangs oder bereits in den Feldern tätig? Du hast dich schon mit dem Thema Isolation in der Kunst theoretisch oder praktisch auseinandergesetzt? Dabei ist es egal, ob es sich um ältere Arbeiten handelt oder einen Gedanken, den du ausarbeiten möchtest. Formal und inhaltlich sind dir dabei keine Rahmen gesetzt. Sende bitte zunächst dein Abstrakt oder Projektvorhaben ein, in dem du kurz beschreibst, was du gerne machen würdest.

Bis zum Sonntag, den 31. Mai 2020 hast du Zeit dich per E-Mail zu bewerben.

Weitere Informationen sowie die Guidelines gibt es unter frame-less.net.

Kontakt:
redaktion(at)framelessmagazin.de

Kunstbüro Mentoring

Bewerbungsschluss: 01. Juni 2020

Mit dem »Kunstbüro Mentoring« sollen Künstler/innen speziell in den Jahren nach ihrem Abschluss an der Akademie in Form einer längerfristigen Eins-zu-Eins-Betreuung gefördert werden. Dabei bilden fünf erfahrene Künstler/innen über einen Zeitraum von 18 Monaten jeweils ein ›Tandem‹ mit einem/einer jüngeren Kolleg/in. Mentor/innen des Jahrgangs 2020/2021 sind Jeremiah Day, Karsten Födinger, Schirin Kretschmann, Susanne Kriemann und Georg Winter.

Das Programm richtet sich an Künstler/innen, die am Beginn ihrer freiberuflichen Tätigkeit stehen, mit einem abgeschlossenen Studium der Bildenden Kunst an einer baden-württembergischen Hochschule und/oder dem Arbeits- und Lebensmittelpunkt in Baden-Württemberg. Der Studienabschluss darf (zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses) nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.

Bis Montag, 01. Juni 2020 können sich Bildende Künstler/innen für das »Kunstbüro Mentoring« bewerben. Bitte senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen in digitaler Form über das Online-Bewerbungsformular an das Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Weitere Informationen gibt es unter kunstbuero-bw.de.

Kontakt:
Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstraße 37

70184 Stuttgart
mentoring(at)kunstbuero-bw.de

habila Kunststipendium

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2020

In Kooperation mit dem Kunstverein Reutlingen und den Hochschulstudiengängen Künstlerische Therapien (HKT) der HfWU Nürtingen-Geislingen hat die Habila ein Kunststipendium eingerichtet, das jährlich an junge Künstler*innen vergeben wird. Das Stipendium ist Teil des Gesamtkonzeptes für den Kulturpark Reutlingen-Nord. Kern und Antrieb ist es, einen Ort für Begegnungen zu schaffen, an dem der Gedanke der Inklusion tief verwurzelt ist und der das ganze Projekt trägt.

Das auf ein Jahr angelegte Stipendium, das wir Künstler*innen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium anbieten, ist angegliedert an die Kunsttherapie und auf Kooperation ausgelegt. Das Kunststipendium bietet viel Freiheit und Raum für individuelle Gestaltung. Gemeinsam entwickelte neue Ansätze sind ausdrücklich erwünscht. Dem oder der Künstler*in steht ein eigener, abtrennbarer Atelierbereich zur Verfügung. Das Kunststipendium ist mit einem Werkvertrag in Höhe bis zu 7200 €/Jahr ausgestattet. Die Summe wird in monatlichen Raten von 600 € zur Auszahlung kommen. Für Projekt / Stipendium bezogene Materialkosten wird über das Jahr hinweg und gegen Nachweis ein Budget von bis zu 1000 € eingerichtet. Das Budget bezieht sich auf Verbrauchsmaterial, nicht auf Werkzeuge. Es wird für die Dauer des Stipendiums unentgeltlich ein kleines Apartment über dem Atelier zu Verfügung gestellt werden.

Das Stipendium wird für einen Zeitraum von mindestens neun bis maximal zwölf Monaten gewährt. Zeitraum ist der 1. Oktober bis 30. September des Folgejahres. 

Die Bewerbungsfrist ist der 30.06.2020.

Weitere Informationen gibt es unter habila.de.

Kontakt:
Habila GmbH
Juliane Stöffel
Rappertshofen 4
72760 Reutlingen
Tel.: 07121 629-700
kunststipendium(at)habila.de

kommen sie nach hause

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2020

kommen sie nach hause ist eine nicht-kommerzielle Fotogruppenausstellung und zeigt Arbeiten, die normalerweise als beiläufige Nebenprodukte in den Schubladen der Künstler verborgen bleiben. Präsentiert werden die zum großen Teil ungerahmten Exponate in der Privatwohnung von Steff Adams in Küche, Diele, Bad, Schlafzimmer, Wohnzimmer nicht nur an Wänden, sondern auch auf dem Fußboden, in der Dusche oder im Kühlschrank. Diese scheinbar beliebige Ansammlung unterstützt den ideenhaften, mehr oder weniger unfertigen Charakter der Arbeiten. Die Wohnung bleibt dabei stets in ihrer Funktion erhalten.

kommen sie nach hause versteht sich ganz bewußt als eine "Fotoausstellung" im weitesten Sinne: Zu sehen sind ebenso Collagen, Bücher, Objekte und Videos.

Die jährlichen Ausstellungen finden zuerst in Köln statt, dann wandern sie in Wohnungen beteiligter Künstler. Bisher war kommen sie nach hause zu Gast in Amsterdam, Auckland, Beirut, Berlin, Chicago, Düren, Düsseldorf, Frankfurt, Hildesheim, Kolkata, La Palma, Madrid, New York, Port Chalmers, Porto Alegre, Rom, São Paulo und Tokyo. 

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2020.

Weitere Informationen gibt es unter kommensienachhause.de.

Kontakt:
Gereonswall 27A
50668 Köln
Tel: 0221 / 5 10 31 51
Mobil: 0177 / 86 56 206
steff(at)kommensienachhause.de

Sponsors