Jacob Ott

Mentee 2022/2023

Mentorin: Valentina Karga

Jacob Ott (*1992, lebt und arbeitet im Hoch- und Oberrheingebiet) studierte an der HKDM Freiburg, an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart sowie am Institut Kunst in Basel.

Jacob Ott arbeitet mit verschiedenen Medien – von Skulptur, Objekt, Malerei und Installation bis hin zu Film, Sound und Performance. Die Form seiner Arbeit ergibt sich aus seiner Untersuchung der Gewohnheiten und Symbole, die soziale Arrangements und Institutionen prägen. Ein Großteil seiner Arbeiten befasst sich mit grundlegenden Elementen der Kunstproduktion sowie den einzelnen Komponenten und Strukturen der Institution Kunst selbst. Durch einfache, scheinbar unlogische Eingriffe, sowie durch eine De-Naturalisierung des Natürlichen eröffnet seine Arbeit eine mögliche Reflexion über die oft willkürlichen oder gewaltsamen Trennungen und Regeln, die mit der zunehmenden Kultivierung unserer Welt einhergehen.

Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen gezeigt, u. a. in Basel, Freiburg, Leipzig und Mexico City.

www.jacobott.de

Zurück

Förderer & Partner
VERBUNDPROJEKT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM MINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT, FORSCHUNG UND KUNST BADEN-WÜRTTEMBERG