Daniel Laufer

Mentor 2020/2021

Mentee: Anas Kahal

Daniel Laufer (*1975) hat an der Hochschule für bildende Künste Braunschweig bei Birgit Hein, Marina Abramovic und Walter Dahn studiert, bei dem er 2004 als Meisterschüler abschloss.
In seinen Videoinstallationen untersucht er die Ästhetik des Filmemachens.
Mit verschiedenen Illusionstechniken aus der Filmgeschichte schafft er ein Theater der Wahrnehmung, das mit Sprache und Schrift, Szenerie, Malerei, Zeit und Performance spielt.
Die Installationen ermöglichen es dem Betrachter, den Raum des Produktionsprozesses zu betreten und das intermediale Kunstwerk zu vervollständigen.

Seine Arbeiten wurden national wie auch international gezeigt u.a. Artists Space, New York, Kunstmuseum Bonn, Jüdischen Museum Frankfurt, Jüdischen Museum Berlin,
Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg, HKW, Berlin und KW Institute for Contempory Art, Berlin.

Zurück

Förderer & Partner
VERBUNDPROJEKT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM MINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT, FORSCHUNG UND KUNST BADEN-WÜRTTEMBERG