Valentina Karga

Mentorin 2022/2023

Valentina Karga (*1986) lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg. Sie studierte Architektur an der Universität von Volos.

Ihre künstlerische Praxis bewegt sich zwischen Kunst, Design, Forschung und Architektur.
Dabei vereint die Künstlerin Elemente sozial engagierter Praktiken und spekulativer Experimente, die vorherrschende soziale wie physische Infrastrukturen in den Bereichen Energie, Wirtschaft und Nachhaltigkeit hinterfragen.

Valentina Karga ist Gründungsmitglied von Collective Disaster, einer interdisziplinären Gruppe, die an den Schnittstellen zwischen Architektur und sozialem Bereich arbeitet.

Sie war Stipendiatin am Berlin Centre for Advanced Studies in Arts and Science/Graduate School der Universität der Künste Berlin, Saari Fellow in Finnland, NTU-CCA Resident in Singapur und wurde mit der Vilém Flusser Residency for Artistic Research ausgezeichnet. Ihre Arbeiten wurden u. a. im National Museum of Contemporary Art in Athen, der Athen Biennale, der 1. Thailand Biennale, der Konsthall C, der Hippolyte Gallery in Helsinki und in einer großen, von der Whitechapel Gallery kuratierten Ausstellung gezeigt. Seit 2018 ist sie Professorin an der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK).

www.valentinakarga.com

Zurück

Förderer & Partner
VERBUNDPROJEKT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM MINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT, FORSCHUNG UND KUNST BADEN-WÜRTTEMBERG