dokKa-Festival - Dokumentarfilm und Hördokumentation

Einreichungsfrist: 19. Februar 2023

Das Dokumentarfestival Karlsruhe will künstlerische Arbeiten aus den Bereichen Dokumentarfilm und Hördokumentation/Radiofeature in Karlsruhe präsentieren und mit den Künstler*innen während des Festivals vor Ort diskutieren.

Es werden drei Preise vergeben:

  • DokKa-Preis: Der Preis des Festivals ist mit 1.500 Euro dotiert und wird von der Jury an einen Dokumentarfilm vergeben.
  • DokKa-Förderpreis Dokumentarfilm: Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und der gespendeten Dienstleitung zur Herstellung einer Digitalen Kinokopie (DCP) durch die Firma Digital Cinema Mastering aus Karlsruhe.
  • DokKa-Preis für die ausgezeichnete Hördokumentation: Die Jury wählt aus den präsentierten Hördokumentationen eine Produktion zur Ausstrahlung auf SWR2 aus.

Künstler*innen oder Produzent*innen müssen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz leben oder Angehörige dieses Staates sein. Während des Festivals (17.-21. Mai 2023) müssen sie ihre Arbeit bei einer öffentlichen Diskussion vor Ort vorstellen. Sofern die Filmsprache nicht Deutsch ist, müssen die Filme Deutsch untertitelt sein. Auch Dokumentarfilme aus Frankreich werden akzeptiert. Hördokumentationen/Radiofeature können nur in deutscher Sprache eingereicht werden.

Einreichungsfrist: 19. Februar 2023

Weitere Informationen gibt es unter: k3-karlsruhe.de.

Kontakt:
dokKa e.V.
Alter Schlachthof 33
76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721 - 78 80 13 85
Mail: kontakt(at)dokka.de

Internationaler Nachwuchspreis Keramik "young talents" 2023

Bewerbungsfrist: 27. Februar 2023

2023 wird zum 2. Mal der Internationale Nachwuchspreis der JUNGEN TALENTE, young talents, ausgelobt werden, verbunden mit der Wertschätzung für all diejenigen, die als hauptberufliche Keramiker/innen den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Die ausgewählten Stücke werden in einer Ausstellung parallel zum Iznanger Keramik Markt gezeigt.

Thema : „AUF-brechen, broken OFF“

Es wird ein Geldpreis vergeben der mit 3.000 € dotiert ist.

Eingeladen sind frisch ausgebildete Keramiker/innen, Keramik Designer/innen , Künstlerateliers, professionell arbeitende Quereinsteiger/innen, Hochschulabsolvent/innen, sowie Lehrlinge in Handwerksbetrieben und Studierende an Hochschulen im Fach Keramik. Dabei sollte die Ausbildung oder der Berufseinstieg nicht länger als 6 Jahre zurück liegen.

Bewerbungsfrist ist der 27.2.2023

Weitere Informationen unter: toepfermarkt-iznang.de

Sabina Hunger
Keramik Glas Bildhauerei
Hintere Gasse 41
71063 Sindelfingen
Tel 07031-870682
Kontakt: sh(at)sabinahunger.de

Open Call - Re:Touch. Expanded Surfaces in Smartphone Photography

Application deadline: March 6, 2023

On the occasion of EMOP Berlin - European Month of Photography 2023, professional and amateur photographers are invited to submit images exploring expanded surfaces of digital photographic images. The contest intends to create an opportunity to engage both, critically and artistically, in digital smartphone photography, its processing of images and its effects on society and (virtual) realities.

Participants must be at least 18 years of age.

Participants may submit one digital image or a series of up to five digital images on the theme of Re:Touch. Winners will receive 1,500 EUR for first prize, 700 EUR for second prize and 300 EUR for third prize.

For further information please visit: re-touch-photocontest.com.

Application deadline: March 6, 2023

Contact:
Freie Universität Berlin

Faculty of Philosophy and Humanities

Institute for Theater Studies 

Seminar of Culture and Media Management

Grunewaldstr. 35

12165 Berlin
Tel.: +49 (30) 838 503 10
Mail: info(at)re-touch-photocontest.com

Paul Heinrich Ebell Förderpreis

Bewerbungsschluss: 26. März 2023

Der Museums- und Heimatverein Bad Waldsee e. V., lobt zum zweiten Mal einen Kunstförderpreis aus. Er ist mit 3.000 € dotiert und wird von einer Fachjury bestimmt. Zusätzlich wird auch ein Publikumspreis in Höhe von 500 € ermittelt. Über diesen dürfen die Besucher*innen während der ganzen Ausstellungszeit bestimmen.

Der Paul Heinrich Ebell Förderpreis richtet sich an Künstler*innen der bildenden Kunst aus Baden-Württemberg.

Bewerben können sich Studierende an Kunstschulen oder vergleichbaren Einrichtungen, deren Absolventen, deren Abschluss nicht länger als ca. 3 Jahre zurückliegt, sowie Künstler*innen. Die Altersbegrenzung liegt bei 35 Jahren. Die Bewerber*innen müssen einen Wohnsitz oder ein Atelier in Baden-Württemberg haben.

Die 10 von der Jury nominierten Künstler*innen sind verpflichtet ihre Arbeiten im Rahmen einer mehrwöchigen Ausstellung im Museum im Kornhaus Bad Waldsee zu präsentieren.

Bewerbungsschluss: 26. März 2023

Weitere Informationen gibt es unter ravensburg.de.

Museums- und Heimatverein Bad Waldsee e. V.
Hubert Leissle, Vorsitzender
Conradin-Kreutzer-Str. 17 88339
Bad Waldsee
Tel.: 07524 31 33
axel-otterbach(at)web.de

 

RUMPENHEIMER.KUNST.PREIS DIANA 2023

Bewerbungsfrist: 31.03.2023

Der Preis ist mit 2.500,- Euro dotiert und wird in einem Festakt zur Eröffnung der Kunsttage am Fr, 15.09.2023 in der Ev. Schlosskirche verliehen. Das prämierte Ausstellungskonzept wird anlässlich der 21. „Rumpenheimer Kunsttage“ durch die Künstlerin/den Künstler realisiert, und vom 15.09. bis 29.09.2023 in der Ev. Schlosskirche präsentiert.

Die Bewerbung zur Teilnahme am RUMPENHEIMER.KUNST.PREIS DIANA 2023 erfolgt durch die Zusendung des Anmeldeformulars bis zum Stichtag

Freitag, 31.03.2023.

Voraussetzung: Nur Arbeiten mit Raumbezug zur Ev. Schlosskirche im Schlosspark Rumpenheim

Weitere Informationen gibt es unter: kunst-ort-rumpenheim.de

Kontakt: 

Kunst.Ort.Rumpenheim e.V.

Landgraf-Friedrich-Str. 1

63075 Offenbach-Rumpenheim
Mail: kunstpreis(at)kunst-ort-rumpenheim.de

PinchukArtCentre - Future Generation Art Prize

Submission deadline: April 30, 2023

All artists aged from 18 to 35 from anywhere in the world, working in any medium are invited to apply. A selection committee reviews every application and nominates 20 artists for the shortlist. These artists will be commissioned to create new works on view in exhibitions at the PinchukArtCentre in Kyiv and the Venice Biennale.

The main prize winner receives 100,000 USD split between a 60,000 USD cash prize and a 40,000 USD investment in their practice. A further 20,000 USD is awarded as a special prize/s between up to five artists at the discretion of the jury for supporting projects that develop their artistic practice.

Submission deadline: April 30, 2023

For further information please visit: futuregenerationartprize.org.

Contact:
Victor Pinchuk Foundation
42-44 Shovkovychna Str.
01024 Kyiv, Ukraine
Tel.: +380 44 490 48 35 

Mail: info(at)pinchukfund.org

Sponsors
KUBUZZ – Kultur, Business, Zukunft