Paul Heinrich Ebell Förderpreis

Bewerbungsschluss: 04. April 2021

Der Museums- und Heimatverein Bad Waldsee e.V. lobt einen Kunstförderpreis aus. Der Paul Heinrich Ebell Förderpreis richtet sich an Künstler*innen der bildenden Kunst aus der Landkreisen Ulm, Sigmaringen, Biberach, Ravensburg und dem Bodenseekreis.

Paul Heinrich Ebell
Paul Heinrich Ebell war ein deutscher Maler, Grafiker und Kunstpädagoge. Er wirkte 50 Jahre in Bad Waldsee, einen Großteil seines künstlerischen Nachlasses hat er dem dortigen Museum im Kornhaus vermacht, das sich verpflichtet fühlt, sein Wirken wach zu halten.

Teilnahmebedingungen (Sparte MALEREI)
Bewerben können sich Studierende an Kunstschulen oder vergleichbaren Einrichtungen, deren Abschluss nicht länger als ca. 3 Jahre zurückliegt, sowie Künstler*innen, die eine mehrjährige künstlerische Tätigkeit auf dem Gebiet der bildenden Kunst nachweisen können. Die Altersbegrenzung liegt bei 35 Jahren. Die Bewerber*innen müssen einen Wohnsitz oder ein Atelier im Landkreis Ulm, Sigmaringen, Biberach, Ravensburg oder dem Bodenseekreis haben.

Für die Bewerbung um den Paul Heinrich Ebell Förderpreis sind max. 5 Arbeiten digital einzureichen, die die Arbeitsweise des jeweilig Teilnehmenden repräsentiert und nicht älter als 3 Jahre sind.

Der Fachjury gehören 5 Personen an:

Dr. Uwe Degreif, Kunsthistoriker
Prof. Jörg Eberhard, Maler
Brigitte Hecht-Lang, Dipl. Restauratorin u. 2. Vorsitzende des MHV
Birte Horn, Malerin
Ewald Schrade, Galerist

Bewerbungsschluss: 04. April 2021

Weitere Informationen gibt es unter diebildschirmzeitung.de.

Kontakt:
Museums- und Heimatverein e.V.
Museum im Kornhaus Bad Waldsee
Hauptstraße 40 (Rathausplatz)
88339 Bad Waldsee
z. Hd. Axel Otterbach
Tel.: 0172 86 11 448
axel-otterbach(at)web.de

Sponsors