Mit dieser Ausschreibung suchen wir Kunst- und Kulturprojekte, die Visionen und Potentiale hinsichtlich der zukünftigen Nutzung und Gestaltung des Wiener Platzes aufspüren und aufzeigen. Der thematische und räumliche Schwerpunkt ist dabei das Zugangsgebäude zum darunterliegenden Tiefbunker. Als erstes Zivilschutzbauwerk seiner Art trägt dieser wesentlich zur Geschichtserinnerung und –vermittlung bei und ist durch seine historische Bedeutung ein Alleinstellungsmerkmal für den neu entstehenden Wiener Platz.

In Phase 1 wird im Rahmen einer künstlerischen Recherche ein konkreter Vorschlag für ein dauerhaftes Kunstwerk im öffentlichen Raum und/oder am Bau erarbeitet. Während dieser Phase sollen die Projekte mit temporären künstlerischen Interventionen vor Ort sichtbar werden.
Phase 2 beinhaltet die Präsentation der Vorschläge in einer öffentlichen Ausstellung. Zwei Projekte des Ideenwettbewerbs werden prämiert (1. Platz 3.000 EUR, 2. Platz 1.000 EUR). Das erstplatzierte Projekt wird der Verwaltung und Politik zur Umsetzung empfohlen.

Bewerben können sich Teams aus einer:einem Künstler:in oder Kunstkollektiv aller Sparten Kollaborationspartner:innen aus den für das Projekt relevanten Bereichen (z.B: Expert:innen aus der Architektur/Stadtplanung/ Freiflächenplanung/Szenografie/Kommunikation/Vermittlung/ Erinnerungskultur u.a.)

Pro Projekt können 20.000 – 30.000 Euro beantragt werden. Diese Summe beinhaltet die Kosten für beide Phasen des Ideenwettbewerbs sowie für die Teilnahme an drei verpflichtenden Veranstaltungen in Stuttgart-Feuerbach.

Weitere Informationen gibt es unter: stuttgart.de

KontaKt

Kulturamt Stadt Stuttgart
Sandra Oehy
Tel.: +49 711 216-80723
Mail: Sandra.Oehy(at)stuttgart.de

Deadline: 30. September 2024

DeR eine Newsletter, den
ihr braucht

Wer zukünftig Informationen zu aktuellen Ausschreibungen und zum Programm des Kunstbüros erhalten möchte, kann hier unseren Newsletter abonnieren!

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.