Erträge der Dr. Dormagen Guffanti Stiftung werden jährlich in Form des Dr. Dormagen-Guffanti-Stipendiums an Künstler*innen aus dem Bereich der bildenden Kunst vergeben. Ziel ist es, eine Teilhabemöglichkeit von und/oder für Menschen mit Behinderung unter künstlerischen Aspekten zu schaffen. Neben den Bewohner*innen des Schwerstbehindertenwohnheims können auch Angehörige der anderen auf dem Gelände ansässigen Initiativen wie der Treberhilfe, der Aidshilfe, des Gehörlosen e. V. und anderen, angesprochen werden. Das Ziel liegt dabei im künstlerischen Arbeiten, frei von pädagogischer oder therapeutischer Intervention.

Das Präsenzstipendium läuft von April bis September. Während dieser Zeit wird auf dem Gelände ein Atelierraum kostenlos zur Verfügung gestellt. Die entstandenen Arbeiten werden in einer Abschlussausstellung präsentiert, für die die Stiftung nach Absprache die Kosten trägt.

Das Stipendium ist mit etwa 10.000 € dotiert (1.500 € monatlich plus einmaligem Materialkostenzuschuss in Höhe von 1.000 €). Zur Unterbringung beziehungsweise zu den Fahrtkosten kann für sechs Monate ein Zuschuss bis zu einem Höchstbetrag von 500 € monatlich gezahlt werden.

Die Ausschreibung richtet sich 2024 an Künstler*innen aus dem Bereich Fotografie beziehungsweise Fotoinstallation, die ihren Arbeits- und Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.

Weitere Informationen gibt es unter: stadt-koeln.de

KontaKt

Stadt Köln – Kulturamt
Kerstin Maida
Richartzstraße 2-4
50667 Köln
Tel.: +49 221 / 221-35730
Mail: stipendien(at)stadt-koeln.de

Deadline: 31. August 2023

DeR eine Newsletter, den
ihr braucht

Wer zukünftig Informationen zu aktuellen Ausschreibungen und zum Programm des Kunstbüros erhalten möchte, kann hier unseren Newsletter abonnieren!

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.