Auf dem westlichen Teil des Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird ein Neubau für das Universitätsrechenzentrum errichtet. Für eine Kunst am Bau wird ein Nichtoffener Wettbewerb mit vorgeschaltetem offenen europaweitem Bewerberverfahren ausgelobt.

Das Leitbild der Universität stellt den Menschen in den Mittelpunkt; der Neubau Rechenzentrum selbst stellt einen wesentlichen Baustein für die digitalen Prozesse und die Kommunikation des gesamten Campus dar. Beides soll sich in der Art einer assoziativen Annäherung in der künstlerischen Ausgestaltung wiederfinden. Es können sämtliche Formen der bildenden Kunst zur Anwendung kommen: Lichtkunst, zeitbasierte Medien, Installationen oder Schriftkunst und weitere. 

Ausgelobte Summe: 103.000,00 Euro inkl. Material und Honorar. Die ausgewählten Teilnehmenden erhalten ein Bearbeitungshonorar in Höhe von 1.000 Euro vorbehaltlich der Einreichung einer prüfbaren Wettbewerbsarbeit. Es ist vorgesehen für die drei besten Arbeiten zusätzlich Preisgelder zu vergeben: 1. Preis 1.500 Euro 2. Preis 1.000 Euro 3. Preis 500 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter: kunstundbau.rlp.de

KontaKt

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Abt. Planung und Baumanagement
Kristina Kochs
Ackermannweg 9
55128 Mainz
Tel.: +49 6131- 39 26088
Mail: Kristina.Kochs(at)uni-mainz.de

Deadline: 12. Dezember 2023

DeR eine Newsletter, den
ihr braucht

Wer zukünftig Informationen zu aktuellen Ausschreibungen und zum Programm des Kunstbüros erhalten möchte, kann hier unseren Newsletter abonnieren!

This site is registered on wpml.org as a development site.