Videostill: Havîn Al-Sîndy

Havîn Al-Sîndy

Havîn Al-Sîndy lebt und arbeitet in Berlin, Düsseldorf und Kurdistan. Sie studierte an der ABK Stuttgart und an der Kunstakademie Düsseldorf, 2018 schloss sie ihr Meisterschüler:innen- Studium in Stuttgart ab. Parallel dazu studierte sie Biologie und Chemie an der Universität Duisburg-Essen.

Havîn Al-Sîndys Arbeiten sind Feld der Bildhauerei, der Malerei und der bewegten Bilder anzusiedeln. In ihrer künstlerischen Praxis beschäftigt sie sich mit künstlerischen und wissenschaftlichen Prozessen zur Sichtbarmachung, zur Findung von Sprachen für Schwer-Sagbares sowie zur Erforschung der Ambivalenzen bei der Herstellung von Sichtbarkeit. Ihre
Arbeitsweise ist dabei prozesshaft und oft kollaborativ. Es findet immer wieder ein Dialog über Generationen hinweg statt. Persönliche und kollektive Erinnerungen und deren Rekonstruktion, Verortung und Entortung sind Themen, die die Künstlerin performativ und installativ bearbeitet, um die Betrachter:innen in die räumliche Dimension ihrer Skulpturen einzubeziehen und sie zur Interaktion mit den Werken zu bewegen. So entstehen Begegnungsräume mit Erfahrungen, die nicht zwangsläufig die eigenen sein müssen, aber Einladungen zum Verlernen vermeintlicher Selbstverständlichkeiten in sich tragen. Havîn Al-Sîndys Verortung in der Bildhauerei zeigt sich in einer konsequenten Arbeitsweise mit Materialien wie Lehm, Gips, Ton, Erde oder massiven Papierbahnen.

Ihre Arbeit wurde bereits vielfach präsentiert, 2021 war sie Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg. Aktuell lehrte Havîn Al-Sîndy an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig.
www.al-sindy.de

DeR eine Newsletter, den
ihr braucht

Wer zukünftig Informationen zu aktuellen Ausschreibungen und zum Programm des Kunstbüros erhalten möchte, kann hier unseren Newsletter abonnieren!

This site is registered on wpml.org as a development site.